Das mittelalterliche Städtchen Pizzo liegt in der Region Vibo Valentia an der Westküste Kalabrien und ist ein beliebter Urlaubsort für Tagesausflüge. Es ist idyllisch auf einem steilen Hang direkt am Meer gelegen und bietet eine schöne Aussicht. Die Altstadt lädt mit ihren kleinen Gassen zum Bummeln ein und der weitläufige Hauptplatz „Piazza della Reppubblica“ steht ganz im Zeichen der hier erfunden weltbekannten Eis-Spezialität „Tartufo“: Unzählige Cafés und Gelaterien reihen sich aneinander und bieten den Besuchern köstlichen Eis-Variationen an. Neben dem Eis ist Pizzo vor allem durch seinen geschichtlichen Hintergrund und dem König von Neapel berühmt geworden.

Sehenswürdigkeiten in Pizzo

Wer Pizzo besucht, sollte unbedingt das Castello Murat direkt im Zentrum von Pizzo besuchen. Die Burg wurde als militärische Festung und Gefängnis benutzt, sein berühmtester Insasse war Joachim Murat, der Schwager von Napoleon und König von Neapel. Er wurde lange in dieser Burg inhaftiert und schließlich auch hingerichtet. Nehmen Sie am besten an einer geführten Tour teil, um die ganze Geschichte zu erfahren.

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Pizzo ist die Chiesetta di piedigrotta, eine Kapelle mit aus Stein gemeißelten Figuren. Sie befindet sich wenige Meter vom Strand entfernt und ist über eine Treppe von der Stadt aus zu erreichen. Die Geschichte besagt, dass diese Figuren von Schiffbrüchen stammen, die versprochen hatten eine heilige Stätte zu schaffen, wenn sie das Schiffsunglück überleben würden. Im 19. Jahrhundert haben Angelo und Alfonso Barone weitere biblische Figuren aus den Felswänden der Grotte gemeißelt.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here